Offene Labortüren für Schüler, Studenten und jeden, der technikinteressiert ist. Letzten Freitag, den 15.Juni.2018, war an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen der jährliche Tag der Technik. Natürlich waren auch wir, als Projektgruppe U-Boot, mit einem Stand vertreten. Genauer gesagt haben wir im „Virtual Reality“-Labor unser U-Boot, natürlich nur visuell, präsentiert und vorgeführt. Wir haben uns selbst und unser Projektziel vorgestellt und den Besuchern erklärt, wie überhaupt ein Unterwasser-Boot funktioniert. Nachdem man nun wusste wie ein U-Boot funktioniert und für was es eingesetzt werden kann, konnten Interessenten sich mittels einer Virtual-Reality-Brille in unser U-Boot hineinsetzen. Das U-Boot haben wir mit dem Software-Programm CAD erstellt. Um die „Virtual Reality“ möglichst realistisch zu gestalten haben wir zusätzlich noch die Umgebung angepasst und das U-Boot in einem See schwimmen lassen. Wir waren überrascht, wie sehr die Simulation bei den Besuchern Anklang gefunden hat und freuen uns sehr, dass wir Einige mit unserem Projekt begeistern konnten.