Kaiserslautern, 10:17. Ein trüber Morgen. Die Masse der Studenten schiebt sich über das Gelände. Doch einige wenige stechen aus der Masse hervor. Es sind die Mitglieder des Formula Student-Teams „KaRaT“, die durch stetes tragen modischer Teambekleidung ihre Wichtigkeit aufzeigen. Toll haben wir uns gedacht. Das wollen wir auch. Wenn wir schon mit technischer Raffinesse überzeugen können, dann darf passende Teambekleidung natürlich nicht fehlen.

Mit dem Wunsch nach einer einheitlichen Bekleidung für alle Mitglieder und einem Erinnerungsstück, hat sich das Team dafür entschieden, Tshirts bedrucken zu lassen. Diese wurden im fernen Kaiserslautern von Jannis entworfen und anschließend in der eigenen Hochschule in Zusammenarbeit mit Prof. Kimmerle bedruckt. Mit diesen Schmuckstücken konnten wir dann auch bei unserem ersten Presseauftritt glänzen. Eray verzauberte, zusammen mit dem Team und den anwesenden Projektvätern, Prof. Dr.-Ing. Illgner und Prof. Dr.-Ing. Graefe (Prof. Dr.-Ing. Heinrietz fehlt), wortgewandt, die Reporterin der schwäbischen Zeitung, sodass die technischen Details schon fast in den Hintergrund gerieten. Das U-Boot hat jetzt auch ein äußerst modisch gekleidetes Gesicht.